1. Region
  2. Köln & Rheinland

Deutsche Bahn: ICE-Strecke von Köln nach Frankfurt wieder frei

Deutsche Bahn : ICE-Strecke von Köln nach Frankfurt wieder frei

Der Wintereinbruch am Wochenende hatte dafür gesorgt, dass die ICE-Strecke Köln-Rhein/Main mit Zwischenhalt in Siegburg am Sonntag gesperrt wurde. Nun können die Züge wieder rollen.

Die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Köln und Frankfurt am Main mit Haltepunkt in Siegburg ist wieder freigegeben. Das gab die Deutsche Bahn am Montagmorgen auf Nachfrage bekannt. Es würden sämtliche Haltepunkte angefahren. Es gebe auf der Strecke aber noch Geschwindigkeitseinschränkungen, sagte eine Sprecherin am Montagmorgen. "Das bedeutet, die Züge fahren langsamer und es kann zu Verzögerungen kommen."

Wegen des Wintereinbruchs hatte die Deutsche Bahn die Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main am Sonntag gesperrt. Die Fernverkehrszüge wurden umgeleitet, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn am späten Abend mitteilte.

Man habe sich für die Sperrung entschieden, um mögliche witterungsbedingte Schäden zu beheben, damit die Züge am Montag wieder pünktlich rollen. Am Abend mussten Reisende mit rund 40 Minuten Verspätung rechnen, einige strandeten etwa am Kölner Hauptbahnhof.