1. Region
  2. Köln & Rheinland

Karnevalsfreunde in Merzbach-Neukirchen: Jecke Leckerbissen

Karnevalsfreunde in Merzbach-Neukirchen : Jecke Leckerbissen

Die Jecken aus der Region wissen, dass bei den Karnevalsfreunden mit einem bunten Programm mit Lokalkolorit, eigenen und auswärtigen Kräften so richtig gefeiert wird. So wurden auch in diesem Jahr die Sitzungsgäste nicht enttäuscht.

Wieso stand denn der Anton mit seinen Becken ganz allein auf der Bühne? „Dem Tambourcorps TC Eiche sind die Pfeifen ausgegangen“, seine Erklärung. Da hatte Jürgen gleich einen praktischen Vorschlag: „Das wär doch kein Problem. Du kennst doch genug Politiker. Da könntest du dir ein paar Pfeifen ausleihen.“ – Mit ihrem Zwiegespräch nahmen die „Bröselmänner“ Anton (Jörg Mollmann) und Jürgen (Präsident Jürgen Schöneweiß) sich bei der Sitzung der Karnevalsfreunde Merzbach-Neukirchen der Ereignisse und Protagonisten auf der großen Weltbühne ebenso an wie auf der kleinen lokalen.

Da freute sich die Frau eines örtlichen Kommunalpolitikers, dass sie ihren Mann gegen ein Pferd hatte eintauschen können. Oder der Beamte bekam anstelle eines Schrittzählers natürlich einen Bewegungsmelder. Schlecht ergangen war es dem Mann, der seiner Geliebten für 15 000 Euro Schönheits-Operationen finanziert hatte, sich das Geld aber nach der Trennung nicht zurückholen konnte. Der Grund: „Weil er nicht weiß, wie sie heute aussieht.“

Sitzungen der Karnevalsfreunde Merzbach-Neukirchen sind schon lange kein Geheimtipp mehr. Jecken aus der ganzen Region wissen, dass bei den Karnevalsfreunden mit einem bunten Programm mit Lokalkolorit, eigenen und auswärtigen Kräften so richtig gefeiert wird. So wurden die Gäste in diesem Jahr nicht enttäuscht.

Das Sürscher Prinzenpaar Ralf II. und Heike I. machte den Jecken in bester Laune seine Aufwartung. Und sie waren sich mit den Tollitäten angesichts der Tanzgarden einig, dass die Nachwuchsarbeit bei den Karnevalsfreunden einen hohen Stellenwert hat. Auf dem Programm standen unter anderem auch die Musikgruppe „5 Jraad“, „Die zwei Schlawiner“, die „Puschelluder“ der Tennisabteilung, die „Sürsche Mädche“, die „Mollypopps“, das Herrenballett des NCR Blau-Gold Rheinbach und die „Brass on Spass“ Bigband.