1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln: 27-Jähriger fuhr mit 1,3 Promille auf E-Scooter über A4

Polizei stoppt 27-Jährigen auf A4 : Betrunkener Kölner fährt auf E-Scooter über Autobahn

Ein 27-jähriger Kölner ist in der Nacht auf Donnerstag mit einem E-Scooter über die A4 gefahren. Der alkoholiserte Mann sprach von einem Versehen.

In der Nacht auf Donnerstag hat die Polizei einen 27-jährigen Kölner gestoppt, der auf einem geliehenen E-Scooter auf der A4 unterwegs war.

Mit einer Flasche Bier in der Hand war der Kölner in der Nacht zum zweiten Weihnachtsfeiertag mit seinem E-Scooter auf die Autobahn aufgefahren. Gegen 2.20 Uhr gingen nach Polizeiangaben vom Donnerstag gleich mehrere Notrufe ein. Ein Mann sei mit einem E-Scooter auf dem Seitenstreifen der A4 im Bereich der Anschlussstelle Holweide in Richtung Olpe unterwegs, hieß es.

Polizisten konnten den Mann kurz darauf anhalten. Ihnen sei sofort eine Alkoholfahne entgegengeschlagen, sagte ein Polizeisprecher. Ein vorläufiger Alkoholtest habe mehr als 1,3 Promille ergeben. Der Mann selbst habe gesagt, dass er versehentlich auf die Autobahn aufgefahren sei. Ein Arzt entnahm dem 27-Jährigen auf der Polizeiwache eine Blutprobe. Er muss sich nun in einem Verfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr verantworten.

(dpa)