1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln Arcaden: Polizei sucht nach mutmaßlichem dreimaligem Einbrecher

Erfolgreiche Fahndung : Mann soll mit Kleinkind in die Köln Arcaden eingebrochen sein

Die Polizei suchte mit Fahndungsfotos nach einem mutmaßlichen, dreifachen Einbrecher. Der Unbekannte soll mehrfach in die Köln Arcaden eingebrochen sein. Auf Bilder der Überwachungskamera trug er ein Baby bei sich.

Zwischen November 2020 und August 2021 soll ein bislang unbekannter Mann drei Einbrüche in den Köln Arcaden begangen haben. Wie die Polizei Köln am Freitag mitteilte, soll der mutmaßliche Einbrecher am 8. November 2020 zum ersten Mal versucht haben, in einen Verkaufsstand für E-Zigaretten einzubrechen. Dabei soll er eine rote Jogginghose, weiße Turnschuhe, eine graue Jacke und eine rote Wintermütze der Marke Puma getragen haben.

Beim zweiten Einbruch am 25. Mai 2021 wurde in den hinteren Bereich eines italienischen Restaurants eingebrochen. Dem Unbekannten wird vorgeworfen, die Tür zum Lagerraum des Restaurants aufgebrochen und Bargeld gestohlen zu haben.

Am 13. August dieses Jahres soll er erneut versucht haben, in das Restaurant einzubrechen. Diesmal scheiterte er aber offensichtlich an der Lagertür.

Die Polizei fahndete mit den Bildern einer Überwachungskamera nach dem mutmaßlichen Einbrecher. Neben dem jungen Mann war auf den Fotos auch ein Kleinkind zu sehen, das er vor sich trägt.

Nach der Veröffentlichung der Bilder wurde der Mann mittlerweile identifiziert. Es handelt sich um einen 27-jährigen Familienvater aus Köln.

(ga)