1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln-Bayenthal: Mann soll Kontrahenten mit Messer schwer verletzt haben

Mordkommission ermittelt : Mann soll Kontrahenten in Köln mit Messer schwer verletzt haben

Am Samstag soll ein Mann in Köln einen weiteren mit einem Messer schwer verletzt haben. Zunächst soll es einen Streit zwischen den beiden gegeben haben, der dann eskalierte.

Am Samstagabend soll es gegen 21 Uhr in einer Wohnung an der Bonner Straße in Köln-Bayenthal zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen sein. Wie die Polizei am Montag mitteilte, soll währenddessen ein 43-jähriger Mann einem 36-Jährigen eine schwere Stichverletzung zugefügt haben.

Der 36-Jährige habe sich zunächst vom Tatort entfernt, ging dann aber gegen 2.30 Uhr selbstständig ins Krankenhaus. Polizisten nahmen den Tatverdächtigen fest und beschlagnahmten das mutmaßliche Tatmesser.

Eine Mordkommission der Kriminalpolizei Köln ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

(ga)