Köln Brand auf Recyclinghof führt zu knapp neunstündigem Großeinsatz

Köln · In Köln hat von Montag auf Dienstag die Lagerhalle einer Recyclingfirma gebrannt. Die Feuerwehr war insgesamt fast neun Stunden mit mehr als 100 Einsatzkräften und 25 Fahrzeugen vor Ort.

Ein Feuer in der Lagerhalle einer Recyclingfirma hat einen Großeinsatz der Kölner Feuerwehr ausgelöst.

Ein Feuer in der Lagerhalle einer Recyclingfirma hat einen Großeinsatz der Kölner Feuerwehr ausgelöst.

Foto: Feuerwehr

In Köln hat ein Feuer auf dem Gelände einer Recyclingfirma zu einem Großeinsatz geführt. Wie die Feuerwehr in der Nacht zum Dienstag mitteilte, breitete sich aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer in einer Lagerhalle aus. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnte die Flammen zunächst unter Kontrolle bringen.

Etwas später flammte der Brand erneut auf. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in den frühen Morgen an. Die Schadenshöhe war noch nicht zu beziffern. Zwischenzeitlich hatte die Feuerwehr Anwohner gebeten wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten sowie Klima- und Lüftungsanlagen abzuschalten.

Insgesamt waren 102 Einsatzkräfte sowie 25 Fahrzeuge der Feuerwehr im Einsatz. Aus einem etwa einen Kilometer entfernten See musste zudem Löschwasser geholt werden.

(dpa / ga)