1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln-Deutz: Räuber überfallen Kiosk mit Beil und Pfefferspray - Fahndung

Fahndung der Polizei : Räuber überfallen Kiosk in Köln mit Beil und Pfefferspray

Zwei Männer haben am Mittwochmittag einen Kiosk in Köln-Deutz überfallen. Die Täter rissen laut Polizei den Hygieneschutz vor der Kasse herunter und besprühten den 67-jährigen Angestellten mit Pfefferspray. Sie hatten auch ein Beil dabei.

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, hatten die beiden Verdächtigen den Kiosk an der Tempelstraße gegen 12.30 Uhr betreten, bewaffnet mit Beil und Pfefferspray. Beide trugen weiße Gesichtsmasken und waren etwa 1,80 Meter groß. Einer hatte mittelblonde, zurückgegelte Haare und ein weißes T-Shirt an, der andere trug eine schwarze Kappe und ein schwarzes T-Shirt.

Die Männer sollen den vor der Kasse angebrachten Hygieneschutz heruntergerissen und den Angestellten mit Pfefferspray eingesprüht haben. Sie erbeuteten die Kasse und flüchteten über die Arnoldsstraße in Richtung Gotenring.

Die Polizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.