1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln-Höhenhaus: Bei Videotelefonat mit Schusswaffe bedroht - Großeinsatz der Polizei

Mit vermeintlicher Waffe bedroht : Videotelefonat sorgt für Großeinsatz der Polizei in Köln

Am Sonntag löste eine vermeintliche Bedrohung während eines Videotelefonats einen Großeinsatz der Polizei Köln im Stadtteil Höhenhaus aus. Auch ein Wahllokal wurde vorübergehend geschlossen.

Am Sonntagmittag wurde gegen 12.30 Uhr ein Großeinsatz der Polizei in Köln-Höhenhaus ausgelöst. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, telefonierte eine 25-jährige Frau mit ihrer 76-jährigen Großmutter per Video. Der ebenfalls 25-jährige Lebensgefährte der Enkelin erschien währenddessen im Bild und hielt ihr eine echt aussehende Waffe an den Kopf.

Die Großmutter alarmierte die Polizei und löste damit einen Großeinsatz aus. Der 25-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Bei der Waffe handelte es sich um eine Softair-Pistole. Im Bereich des Einsatzes lag auch ein in einer Schule eingerichtetes Wahllokal. Dieses musste für die Dauer des Polizeieinsatzes abgesperrt werden.