1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln: Krummes Gemüse zum Mitnehmen auf Acker - Aktion von Landwirt

Aktion in Köln : Landwirt kippt tonnenweise krummes Gemüse zum Mitnehmen auf Acker

Schon seit 15 Jahren kippt Landwirt Christian Fuchs überschüssiges Gemüse, das nicht den Handelsnormen entspricht, zum Mitnehmen auf seinem Acker in Köln aus. In diesem Jahr ist das Interesse besonders groß.

Tonnenweise „krummes Gemüse“ zum Mitnehmen hat ein Landwirt auf einem Feld bei Köln-Merkenich ausgekippt. Seit einigen Tagen kommen immer wieder Menschen mit großen Taschen oder Anhängern, teils von weit her, um sich kostenlos mit aussortierten Süßkartoffeln oder Kürbissen einzudecken. „Es ist Gemüse, das durchs Raster fällt, weil es nicht den Handelsnormen entspricht“, sagte Landwirt Christian Fuchs am Freitag.

„Wir haben die Aktion nicht beworben“, betonte er. Sein Hof entsorge schon seit 15 Jahren überschüssiges Gemüse auf dem Acker am Kasselberger Weg, aber in der Vergangenheit habe sich kaum jemand dafür interessiert. Dieses Mal jedoch hätten Fotos von den Gemüsebergen in sozialen Medien die Runde gemacht - „und dadurch kommen auf einmal so viele Leute“.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Der General-Anzeiger arbeitet dazu mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Wie die repräsentativen Umfragen funktionieren und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

(dpa/ga)