19-Jähriger in Köln durch Schuss verletzt Polizei fahndet nach Mordversuch mit Bildern nach Verdächtigem

Update | Köln · Ein 19-Jähriger ist auf dem Wiener Platz in Köln angeschossen und verletzt worden. Die Polizei hat eine Mordkommision eingerichtet und fahndet nun nach dem Verdächtigen mit Fotos einer Überwachungskamera.

Die Polizei ermittelt nach einem Schuss auf einen 19-Jährigen in Köln. (Symbolfoto)

Die Polizei ermittelt nach einem Schuss auf einen 19-Jährigen in Köln. (Symbolfoto)

Foto: dpa/Marijan Murat

Ein Unbekannter hat auf dem Wiener Platz in Köln am 14. Februar einen 19-Jährigen angeschossen. Er sei durch den Streifschuss leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der junge Mann gegen 16.30 Uhr auf den Treppenstufen des Bürgerzentrums am Wiener Platz im Stadtteil Mülheim gesessen, als ein dunkel gekleideter Mann von hinten auf ihn geschossen habe. Anschließend flüchtete der Täter. Rettungskräfte brachten den 19-Jährigen in ein Krankenhaus.

Nun sucht die Staatsanwaltschaft und Polizei mit Bildern der Videoüberwachung eines Schnellrestaurants nach einem verdächtigen Mann. Der Verdächtige soll dunkelbraune Haare und einen Bart haben und zur Tatzeit dunkle Kleidung getragen haben. Laut Polizeiangaben soll sich dieser kurz vor der Tat dort unmittelbarer Nähe des Wiener Platzes aufgehalten haben.

Köln: Mann durch Schuss auf Wiener Platz verletzt - Fahndung mit Bildern
Foto: Polizei Köln

Auf der Webseite der Polizei Nordrhein-Westfalen gibt es weitere Fotos des Verdächtigen. Hinweise nimmt die Mordkommission unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per Mail an poststelle@polizei.nrw.de entgegen. Diese können sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail poststelle.koeln@polizei.nrw.de melden.

(dpa/ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort