1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln: Minderjähriger mit Softair-Pistole unterwegs

Polizei trifft mehrere Ausreißer am Hauptbahnhof : Minderjähriger war mit Softairwaffe in Köln unterwegs

In der Nacht zum Freitag hat die Polizei in Köln gleich mehrere Jugendliche in Gewahrsam genommen. Einer trug eine Softairwaffe und Munition bei sich.

In der Nacht zu Freitag nahmen Beamte der Kölner Polizei insgesamt vier Minderjährige in Gewahrsam. Einer der Jugendlichen trug eine Waffe bei sich.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte fielen einer Streife gegen zwei Uhr zunächst zwei 14-Jährige am Breslauer Platz auf. Bei deren Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die Mädchen bereits durch die Polizei im Rheinisch-Bergischen Kreis gesucht wurden.

Eine Viertelstunde später nahm eine andere Streife am Kölner Hauptbahnhof zwei weitere Minderjährige wahr. Bei ihrer Kontrolle stellten sie fest, dass das eine 17-jährige Mädchen aus Pulheim stammt und bereits von einer Jugendeinrichtung gesucht wurde, aus der sie abgängig war. Ihr 15-jähriger Begleiter kommt aus Köln und trug in der Jackentasche eine Softairwaffe inklusive Magazin mit sich. Die Waffe wurde beschlagnahmt. Ihm droht ein Strafverfahren wegen „Unerlaubtem Waffenbesitz“.

Alle Jugendliche wurden durch die Bundespolizei in Gewahrsam genommen und verbrachten die Nacht in einer Jugendschutzeinrichtung.

(ga)