1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln-Mülheim: Messerstecherei in der Keupstraße - zwei Männer festgenommen

Mordkommission Keupstraße ermittelt : Polizei nimmt zwei weitere verdächtige Männer in Köln fest

Nach einer Messerstecherei in einer Gaststätte in der Keupstraße in Köln-Kalk hat die Polizei zwei zusätzliche Haftbefehle vollstreckt. Anfang März musste ein 33-Jähriger infolge der Auseinandersetzung notoperiert werden.

Nach einer Messerstecherei in einer Gaststätte in der Keupstraße hat die Kölner Polizei zwei weitere Männer wegen des Verdachts des versuchten Totschlags festgenommen: Einen 24-Jährigen in Kalk sowie einen 33-Jährigen in Nippes. Beide Verdächtigen sollten am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden, wie die Polizei am Donnerstagnachmittag mitteilte.

Bereits am 12. März hatte die Polizei zwei verdächtige Brüder im Alter von 28 und 36 Jahren festgenommen. Spuren am Tatort und Zeugenangaben hatten die Ermittler in den Stadtteil Höhenhaus zu den Brüdern geführt, hieß es.

Nach einer Auseinandersetzung in der Nacht vom 6. auf den 7. März in einer offiziell geschlossenen Gaststätte in der Mülheimer Keupstraße musste ein 33 Jahre alter Mann notoperiert werden. Er trug schwerste Stich- und Schnittverletzungen davon. Die Ermittlungen dauern an.

(ga)