1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln-Niehl: Kinderleiche im Rhein bei Köln geborgen

Tote am Niehler Hafen in Köln : Nach toter Frau nun auch vierjähriger Sohn aus dem Rhein geborgen

Nach dem Fund einer toten Kölnerin im Niehler Hafen ist einen Tag später der vierjährige Sohn im Rhein bei Worringen geborgen worden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus und hat einen ersten Tatverdächtigen festgenommen.

Wie die Kölner Polizei mitteilte, ist am Dienstagmorgen eine Kinderleiche im Kölner Rhein gefunden worden. Die Ermittler klärten zunächst , ob der Leichenfund in Zusammenhang mit dem mutmaßlichen Tötungsdelikt an einer 24-jährigen Kölnerin steht, die am Montag im Niehler Hafen geborgen wurde. Am Nachmittag bestätigten die Ermittler den bereits früh aufgekommenen Verdacht, dass es sich bei der Leiche um den Jungen handelte. Der Vierjährige galt als vermisst.

Kinderleiche ist der Sohn der Toten

Die Polizei hatte den leblosen Frauenkörper am Montag nach Hinweisen von Schiffsfahrern geborgen und Verletzungen festgestellt, die auf ein Gewaltverbrechen hindeuten könnten. Umgehend war eine Mordkommission eingerichtet und eine Obduktion beantragt worden. Zur genauen Art der Verletzungen machte die Polizei keine Angaben.

Am Dienstag teilten die Beamten mit, dass es sich um die Leiche einer 24-jährigen Kölnerin handelt, deren vierjähriger Sohn zu diesem Zeitpunkt als vermisst galt. Bei der Suche nach dem Kind und weiteren Spuren hat die Mordkommission unter anderem Taucher und Polizisten der Bereitschaftspolizei eingesetzt. Am Dienstagmorgen dann zogen Spaziergänger die Leiche des Sohnes an Land, die im Kölner Stadtteil Worringen im Rhein trieb. 

Polizei sucht Zeugen

Wie die Beamten weiter mitteilten, wurde im Fall der im Hafen gefundenen Frau am Dienstag ein 24 Jahre alter Tatverdächtiger festgenommen. Bei dem Mann soll es sich um einen ehemaligen Freund der Frau handeln.

Da sich die 24-jährige getötete Frau nach ersten Erkenntnissen bereits am Sonntag (14.November) am Niehler Hafen aufgehalten haben soll, sucht die Mordkommission nach Zeugen, die in der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagmorgen am Niehler Hafen waren und möglicherweise die Kölnerin und ihr Kind gesehen haben.

Die Mordkommission geht von einem Tötungsdelikt aus. Hinweise nimmt die Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(ga)