1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln: Pfeile am Barbarossaplatz abgeschossen - Polizei ermittelt

Polizei ermittelt gegen Unbekannt : Unbekannter verletzt in Köln Männer mit Pfeilen

Ein Arbeiter auf einer Baustelle, ein KVB-Mitarbeiter und ein Fußgänger sind am Montagmorgen in Köln am Barbarossaplatz von Pfeilen getroffen worden. Die Polizei ermittelt nun gegen Unbekannt wegen gefährlicher Körperverletzung.

In Köln sind am Montagmorgen drei Männer von einem bislang unbekannten Täter mit Pfeilen beschossen worden. Der Angriff auf den Mitarbeiter einer Baustelle, auf einen Passanten sowie auf einen Mitarbeiter der Kölner Verkehrsbetriebe ereignete sich am Barbarossaplatz, wie die Polizei mitteilte. Alle drei seien durch die mehrere Zentimeter langen Pfeile getroffen und leicht verletzt worden.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Pfeile durch ein Blasrohr verschossen worden sind. Sie nehmen an, dass die Verletzten zufällig Opfer wurden. Das Tatmotiv sei unklar. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt wegen gefährlicher Körperverletzung, wie eine Sprecherin sagte. Von 7.30 Uhr an waren mehrere Streifenteams in Köln im Einsatz und fahndeten nach dem Täter.

Die Polizei bittet Zeugen darum, sich mit Hinweisen an das Kriminalkommissariat 51 unter der Telefonnummer 0221/229 0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu wenden.

(ga)