1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln: Polizei führt Maskenpflicht für Beamte ein

Andere Regelung in Bonn : Kölner Polizei führt Maskenpflicht für Beamte ein

Die Polizei führt wegen der hohen Corona-Zahlen eine Maskenpflicht für Beamte in Köln ein. In besonderen Einsätzen dürften die Masken aber trotzdem aus bleiben. In Bonn sehen die Regeln bislang anders aus.

Die Kölner Polizei hat wegen der hohen Corona-Zahlen in der Stadt eine Maskenpflicht für ihre Beamten eingeführt. Polizisten müssten künftig auf der Straße Maske tragen und auch, wenn sie zu zweit im Streifenwagen sitzen, sagte eine Sprecherin.

In besonderen Einsatzlagen könne es sein, dass auf die Maske verzichtet werden dürfe, zum Beispiel wenn keine Zeit mehr bleibe, sie aufzuziehen. Zuerst hatte der „Kölner Stadt-Anzeiger“ über die Maskenpflicht berichtet.

Wie die Polizei Bonn auf Anfrage mitteilte, bestehe dort eine Maskenpflicht bislang nur innerhalb der Dienstgebäude. „Im Augenblick gilt eine Maskenpflicht nur in den Dienstgebäuden außerhalb des Arbeitsplatzes und während des Schichtwechsels.“, so Pressesprecher Frank Piontek. Die Lage und die Inzidenzwerte würden aber beobachtet. Gegebenenfalls würden dann neue Regeln eingeführt.

Ein Sprecher des NRW-Innenministeriums sagte, es sei bisher nicht daran gedacht, eine solche Regelung landesweit für Corona-Hotspots einzuführen.

(dpa)