1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln: Polizei stoppt illegales Straßenrennen

20-Jähriger verliert Führerschein : Polizei stoppt illegales Straßenrennen in Köln

Die Polizei musste am Montagabend in Köln-Braunsfeld ein illegales Straßenrennen stoppen. Ein 20-Jähriger war mit dem Porsche Carrera 911 seines Vaters unterwegs. Der junge Mann verlor seinen Führerschein.

In Köln-Braunsfeld hat die Polizei am Montagabend ein illegales Autorennen gestoppt. Laut Mitteilung war ein 20-jähriger Kölner im Porsche Carrera 911 seines Vaters auf der Aachener Straße unterwegs. An einer roten Ampel sprach darauf sein 21-jähriger Beifahrer einen bislang nicht bekannten Verkehrsteilnehmer an.

Als die Ampel auf Grün sprang, beschleunigten die Fahrer stark und fuhren von der Autobahnüberführung der A1 mit überhöhter Geschwindigkeit und Überholmanövern in die Innenstadt hinein.

Der Unbekannte bog auf der Hermann-Pflaume-Straße ab. Die Polizei folgte dem Porsche und konnte die Männer schließlich in der Scheidtweilerstraße stoppen. Die Einsatzkräfte stellten den Porsche sowie den Führerschein des 20-jährigen Fahrers sicher. Auch ihre Mobiltelefone mussten die jungen Männer abgeben.