1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln: Polizisten nach Widerstand verletzt

Mehrere Beamte verletzt : Mann in Köln schlägt auf Polizisten ein

In Köln hat ein 23-Jähriger vier Polizisten verletzt. Der Mann schlug unvermittelt auf die Beamten ein.

Ein junger Mann hat am Montagnachmittag drei Polizistinnen und einen Polizisten verletzt. Der 23-Jährige schlug unvermittelt mit Fäusten auf die Beamten ein.

Gegen 15.15 Uhr hatte ein Zeuge die Polizei zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern im Klingelpützpark gerufen. Als die Beamten einen der Männer am Gereonswall in der Nähe des Tatorts stellten, griff dieser die Polizisten während der Aufnahme der Personalien an.

Der 23-jährige Mann stand mutmaßlich unter dem Einfluss von Drogen und schlug auf die vier Beamten ein. Rettungskräfte brachten zwei der Polizistinnen nach dem Angriff ins Krankenhaus.

Der Mann wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen und eine Richterin ordnete eine Blutprobe an.