1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln-Rondorf: Sieben Weltkriegsbomben entschärft - A4 freigegeben

A4 nach Entschärfung wieder frei : Sieben Weltkriegsbomben in Köln-Rondorf entschärft

In Köln-Rondorf wurden insgesamt sieben Weltkriegsbomben entschärft. Rund 260 Personen waren von der Evakuierung betroffen. Die A4 in Fahrtrichtung Aachen ist nach einer Sperrung wieder freigegeben.

Gegen 13.30 Uhr teilte die Stadt Köln mit, dass fünf der sieben Weltkriegsbomben entschärft werden konnten. Zwei weitere Bomben mussten kontrolliert gesprengt werden. Anwohnerinnen und Anwohner konnten anschließend in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren. Die A4 in Fahrtrichtung Aachen konnte nach einer Sperrung wieder freigegeben werden.

Bei den in Köln-Rondorf gefundenen Bomben handelte es sich um vier Fünf-Zentner und drei Ein-Zentner-Bomben amerikanischer Bauart mit Heckaufschlagzündern.