Belohnung von 5000 Euro für Hinweise Unbekannte legen Feuer an Waschstraße in Köln

Köln · Unbekannte haben versucht, Feuer an einer Lkw-Waschstraße in Köln zu legen. Nun hat der Betreiber eine Belohnung von 5000 Euro für Hinweise ausgelobt, welche zur Identifizierung der Täter führen.

 Die Polizei sucht nach Zeugen einer versuchten Brandstiftung in Köln.

Die Polizei sucht nach Zeugen einer versuchten Brandstiftung in Köln.

Foto: dpa/Peter Kneffel

An einer Waschstraße im Kölner Stadtteil Rondorf haben Unbekannte versucht, Feuer zu legen. Die Tat geschah in der Nacht von Samstag, 11. Februar, auf Montag, 12. Februar gegen 4.15 Uhr. Betroffen war eine LKW-Waschanlage an der Straße Am Eifeltor in Rondorf. Die Polizei bittet nun um Hinweise zu den Tätern. Das geschädigte Unternehmen hat eine Belohnung ausgerufen.

Wie die Polizei berichtet, sollen die Täter Brandbeschleuniger an einer Hinterwand des Gebäudes verschüttet und diesen dann angezündet haben. Dabei habe einer der Täter eine auffällige rote Jacke getragen. Der Brand hat nach Polizeiangaben erheblichen Schaden angerichtet.

Der Betreiber der Waschanlage hat nach Polizeiangaben eine Belohnung von 5000 Euro ausgelobt für Hinweise, die zur Identifizierung der Schuldigen führen. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 15 unter der Rufnummer 0221 2290 zu melden oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort