1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln: Unbekannter wirft Scheibe einer wartenden Stadtbahn ein und flieht

Linie 18 : Unbekannter wirft Scheibe einer Bahn in Köln ein und flieht

Mit einer Flasche hat ein Unbekannter am Samstagabend die Scheibe einer wartenden Bahn in der Kölner Innenstadt eingeworfen. Ein möglicherweise verletzter Fahrgast verließ den Tatort jedoch vor dem Eintreffen der Polizei.

Weil er die Scheibe einer KVB-Bahn der Linie 18 in der Kölner Innenstadt am Samstagabend mit einer Flasche eingeworfen hat, wird ein Unbekannter derzeit gesucht. Wie die Polizei mitteilt, hat der Tatverdächtige bei der Aktion vermutlich einen Fahrgast leicht verletzt.

Nach bisherigen Ermittlungen soll der Tatverdächtige gegen 22 Uhr an der Kreuzung Luxemburger Straße/Barbarossaplatz eine Flasche gegen den hinteren Wagen der wartenden Stadtbahn geworfen und unerkannt geflohen sein.

Durch den Wurf soll eine Scheibe der Bahn zerbrochen und eine weitere beschädigt worden sein. Zeugen meldeten dem Bahnfahrer, dass ein Fahrgast dadurch verletzt wurde. Dieser war jedoch noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizisten verschwunden.

Das Verkehrskommissariat 4 ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und gefährlicher Körperverletzung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 0221/2290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Außerdem fahnden die Ermittler nach dem unbekannten Werfer sowie dem Fahrgast und bitten um Zeugenhinweise.

(ga)