1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln und Hürth: Spezialkräfte der Polizei durchsuchen Wohnungen von Großfamilie

Durchsuchungen mit Spezialeinheiten : Polizei durchsucht Wohnungen von Großfamilie in Köln und Hürth

Am frühen Donnerstagmorgen durchsuchten Spezialkräfte der Polizei mehrere Wohnungen einer Großfamilie in Köln und Hürth. Ermittelt wird vor allem gegen vier Männer wegen Körperverletzung und Waffendelikten.

Gefährliche Körperverletzung, Bedrohungen und illegaler Waffenbesitz sind die Vorwürfe gegen vier Mitglieder einer Großfamilie. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen stellten am frühen Donnerstagmorgen Spezialkräfte der Polizei in Köln und Hürth in mehreren Wohnungen der Familie Beweismittel gegen die vier Verdächtigen im Alter zwischen 26 und 43 Jahren sicher.

Zum Hintergrund: Am 20. November sollen drei der Beschuldigten mehrere Schüsse auf ein Haus an der Frankfurter Straße in Köln-Höhenberg abgegeben haben. Vorausgegangen waren laut Polizeiangaben mehrere Gewaltandrohungen in den sozialen Netzwerken, bei denen die Beschuldigten verschiedene Schusswaffen gepostet hatten.

Bei den Durchsuchungen am Donnerstagmorgen wurde laut Aussagen der Polizei niemand verletzt. Festnahmen gab es keine. Die gesicherten Beweismittel werden nun ausgewertet.