1. Region
  2. Köln & Rheinland

Zusammenstoß mit Streifenwagen: Kölner E-Scooterfahrer verletzt sich bei Flucht vor Polizei schwer

Zusammenstoß mit Streifenwagen : Kölner E-Scooterfahrer verletzt sich bei Flucht vor Polizei schwer

In der Nacht zu Samstag ist ein E-Scooter-Fahrer (38) in Köln-Höhenberg beim Versuch gestürzt, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen und verletzte sich dabei schwer. Vermutlich stand er unter Drogeneinfluss.

In der Nacht zu Samstag gegen 2.20 Uhr ist ein 38-jähriger E-Scooterfahrer im Ortsteil Köln-Höhenberg einer Polizeistreife aufgefallen. Die Beamten forderten den Mann daraufhin auf, anzuhalten, um eine Routinekontrolle durchzuführen.

Trotz mehrere Auffoderungen der Beamten hielt der 38-Jährige nicht an und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Nach Polizeiangaben stieß der Verdächtige mit dem Streifenwagen unglücklich zusammen und stürzte. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und musste schließlich von den alarmierten Rettungskräften in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden.

Nach einem vor Ort durchgeführten positiven Drogenvortest ordneten Polizisten die Entnahme einer Blutprobe an und stellten den E-Scooter sicher.