1. Region
  2. Köln & Rheinland

Ersthelfer am Wochenmarkt: Kölner Familie sucht unbekannten Lebensretter

Ersthelfer am Wochenmarkt : Kölner Familie sucht unbekannten Lebensretter

Ein Marktverkäufer ist am Freitag in Köln zusammengebrochen. Ein Passant rettete ihm durch sein beherztes Eingreifen wohl das Leben. Nun suchen die Familie des Mannes und die Feuerwehr den unbekannten Retter.

Die Feuerwehr Köln sucht zusammen mit der Familie eines Marktverkäufers den Lebensretter, der dem Verkäufer am Freitag gegen 14 Uhr auf einem Wochenmarkt erste Hilfe geleistet hat. Die Rettungskräfte gehen davon aus, dass der etwa 50-jährige Verkäufer, der an der Rückseite der Apostelkirche leblos zusammengebrochen war, ohne den beherzten Einsatz des Mannes nicht überlebt hätte. Nun wollen sich die Familie und auch die Feuerwehr bei dem unbekannten Retter bedanken.

Der Passant, der bei dem Vorfall die Reanimation bis zum Eintreffen der Rettungskräfte übernommen hatte, soll laut Angabe der Feuerwehr Mitte 20 sein. Bevor sich die Situation im Beisein des Rettungsdienstes geklärt hatte und der Kreislauf des Verkäufers stabilisiert war, hatte er sich unbemerkt vom Ort des Geschehens entfernt.

Die Familie bittet darum, dass sich der Lebensretter bei ihnen meldet. Die Feuerwehr Köln bietet hierzu eine Kontaktvermittlung unter presse.feuerwehr@stadt-koeln.de oder der Telefonnummer 0221/9748 9292 an.

(ga)