1. Region
  2. Köln & Rheinland

Lanxess Arena in Köln: Konzerte, Shows und Comedy starten wieder

Konzept für Re-Start vorgestellt : Kölner Lanxess Arena beendet am 20. Juni ihren Event-Lockdown

Nun erfolgen auch Lockerungen im Show-Business. Die Kölner Lanxess Arena hat angekündigt, ab dem 20. Juni wieder Shows, Konzerte und Comedy-Events zu präsentieren. Ein eigens entwickeltes Einlass- und Hygiene-Konzept soll dies ermöglichen.

„Showtime in der Lanxess Arena!“ - mit diesen Worten kündigt der Betreiber der größten Veranstaltungshalle im Rheinland und darüber hinaus den Re-Start seines Unterhaltungsprogramms an. Ab dem 20. Juni werden danach Konzerte, Shows und Comedy-Events wieder regelmäßig in der Köln-Deutzer Halle stattfinden.

Den Anfang soll Popsänger Wincent Weiss am Samstag, 20. Juni, machen. Der Ticketverkauf für dieses Konzert und die dann folgenden Events läuft laut des Lanxess Arena-Betreibers am kommenden Freitag, 12. Juni, an.

Was enthält das Einlass- und Hygiene-Konzept?

Möglich gemacht hat den Re-Start laut Betreiber ein eigens entwickeltes Hygien-, Raumnutzungs- und Einlasskonzept. Danach sitzen die Besucher im Innenraum in so genannten „Cubes“ jeweils in ihren eigenen Bereichen. Im Unterrang sind die Plätze in Vierer-Blöcke eingeteilt, jeweils im Abstand von 1,5 Meter zueinander. Beschilderte und markierte besucherführungen soll möglichst das Kreuzen von zu vielen Menschen verhindern, so der Hallen-Betrieber weiter.

Des weiteren werden Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen eingerichtet, auf Abstandsregeln und Maskenpflicht auf den Laufwegen hingewiesen. Außerdem verspricht der Betreiber der Lanxess Arena eine Kontaktnachverfolgung, falls es zu Infektionsfällen komme.

Weitere Infos findet man im Internet auf der Lanxess Arena-Seite www.arena-now.de.