1. Region
  2. Köln & Rheinland

Leverkusen: Mann verfolgt Passanten mit Axt​

Polizeieinsatz in Leverkusen : Mann verfolgt Passanten schreiend mit einer Axt

Ein 38-jähriger Mann hat am Mittwoch in Leverkusen schreiend Passanten mit einer Axt verfolgt. Nach Angaben der Polizei hatte er über drei Promille im Blut. Er trug zudem eine ungewöhnliche Waffe mit sich.

Am Mittwochnachmittag haben Polizisten einen 38-Jährigen überwältigt, der gegen 14 Uhr in Leverkusen Passanten schreiend mit einer Axt verfolgt hat. Zudem hatte er laut Angaben der Polizei ein an einem Spaten befestigtes Messer dabei. Er habe die Menschen von der Bushaltestelle vor dem Rathaus bis in die Rathaus-Galerie verfolgt. Verletzt wurde niemand.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille. Ein Arzt prüfe nun den Gesundheitszustand des Mannes, der der Polizei bereits wegen Gewaltdelikten und Betäubungsmittelkonsums bekannt ist.