1. Region
  2. Köln & Rheinland

Erinnerung an Ersten Weltkrieg: Lichtinszenierung lässt den Kölner Dom erstrahlen

Erinnerung an Ersten Weltkrieg : Lichtinszenierung lässt den Kölner Dom erstrahlen

Zum ersten Mal in seiner Geschichte wird der Kölner Dom mit Bewegtbildern angestrahlt. Eine Projektion erinnert seit Mittwochabend an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren.

Der Kölner Dom wird diese Woche zum ersten Mal in seiner Geschichte mit Bewegtbildern angestrahlt. Offizielle Premiere war am Mittwochabend. Die Licht-Inszenierung erzählt die Geschichte des Ersten Weltkrieges in Bewegtbildern und erinnert damit im Rahmen der Domwallfahrt an das Ende des Krieges vor 100 Jahren.

Der Dom soll zu einem „Leuchtturm des Friedens“ werden. Unmittelbar neben der Kathedrale waren Ende 1918 Hunderttausende deutsche Soldaten aus Belgien und Frankreich über die Hohenzollernbrücke zurück nach Osten gezogen. Die Illumination ist bis Sonntag (30. September) zu sehen.