1. Region
  2. Köln & Rheinland

Haltestelle "Dom/Hbf" zwei Wochen gesperrt: Linien 16 und 18 fahren in Köln eine Umleitung

Haltestelle "Dom/Hbf" zwei Wochen gesperrt : Linien 16 und 18 fahren in Köln eine Umleitung

Wegen Gleisarbeiten an der Haltestelle "Dom/Hauptbahnhof" in Köln müssen Fahrgäste der Linien 16 und 18 ab dem kommenden Samstag für mehr als zwei Wochen Umleitungen in Kauf nehmen.

An der Haltestelle "Dom/Hauptbahnhof" in Köln müssen die Gleise saniert und Weichenanlagen ausgetauscht werden. Das gaben die Kölner Verkehrsbetriebe nun bekannt. Aus diesem Grund kann die Haltestelle von Samstag, 13. Oktober, bis Montag, 29. Oktober, nicht angefahren werden. Auf den Linien 5, 16 und 18 müssen Fahrgäste deshalb größere Umleitungen in Kauf nehmen.

Die Linien 16 und 18 fahren in der gesamten Zeit zwischen "Barbarossaplatz" und "Ebertplatz" in beide Richtungen über die sogenannte Ringstrecke, also über die Haltestellen "Mauritiuskirche", "Friesenplatz", "Christophstraße" und "Hansaring". Dagegen entfallen die Haltestellen "Poststraße", "Neumarkt", "Appellhofplatz", "Dom/Hbf" und "Breslauer Platz". Zwischen den Haltestellen "Neumarkt" und "Ebertplatz" bieten die Kölner Verkehrsbetriebe einen Ersatzverkehr mit Bussen der Linie 118 an.

Die Linie 5 fährt ab "Friesenplatz" über "Appellhofplatz", "Neumarkt" und "Barbarossaplatz" weiter zum Ubierring. Ab Montag, 29. Oktober, sollen die Bahnen dann wieder auf dem ursprünglichen Streckenweg fahren.