1. Region
  2. Köln & Rheinland

LVR-Klinik Köln Mehrheim: Patient nach Streit mit Messerstichen verletzt

Mordkommission ermittelt : Patient wird in Kölner Klinik mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt

Ein Patient der LVR-Klinik Köln-Merheim ist bei einem Streit mit einem anderen Patienten durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Patienten in der LVR-Klinik Köln-Mehrheim ist ein 43-Jähriger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Der mutmaßliche Täter, ein 32-jähriger Patient der Klinik, wurde am Freitagmorgen vorläufig festgenommen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Der 32-Jährige wird noch am Freitag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Polizei ermittelt.

(ga)