1. Region
  2. Köln & Rheinland

Messerstiche in Köln auf Hohenzollernring: Tatverdächtiger festgenommen

Streit vor Cocktailbar in Köln : Messerstiche in Köln: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Vor einer Kölner Cocktailbar wird ein 23-Jähriger mit Messerstichen schwer verletzt. Ein 21 Jahre alter Tatverdächtiger ist nun am Sonntag vor den Haftrichter gekommen.

Bei einer Auseinandersetzung ist am frühen Samstagmorgen in Köln ein 23-Jähriger mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilten, wurde er mit mehreren Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht, zunächst bestand Lebensgefahr. Im Lauf des Tages stabilisierte sich sein Zustand nach Angaben eines Polizeisprechers aber.

Ein 21 Jahre alter Tatverdächtiger konnte nach Angaben der Polizei „nach Hinweisen aus der Bevölkerung“ festgenommen werden. Der Mann wurde am Sonntagmittag einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

Nach ersten Erkenntnissen war der 23-Jährige vor einer Cocktailbar auf dem Hohenzollernring mit mehreren Männern in Streit geraten. Ob er die Männer kannte, war zunächst unklar. Eine Mordkommission ermittelt in dem Fall. In der Nähe der Bar hatte die Polizei bereits am Samstag einen 32 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen. Der Verdacht gegen ihn habe sich jedoch nicht erhärtet, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten.

(dpa)