1. Region
  2. Köln & Rheinland

Mordkommission ermittelt in Euskirchen - Ehemann des Opfers in Haft

Mordkommission ermittelt in Euskirchen : Frau stirbt nach mutmaßlichem Angriff durch Ehemann

Am Montag ist eine junge Frau aus Euskirchen an den schweren Verletzungen gestorben, die ihr Ehemann ihr zugefügt haben soll. Er wurde festgenommen. Der Haftrichter erließ Haftbefehl wegen Totschlags.

Am späten Samstagabend kam es in einer Wohnung auf der Kommerner Straße in Euskirchen zu einer mutmaßlichen Attacke auf eine 25-Jährige. Wie die Polizei am Montag mitteilte, sei die junge Frau dort verletzt aufgefunden worden, nachdem sie von ihrem 42-jährigen Ehemann attackiert wurde.

Der Mann rief den Rettungsdienst, der seine Frau in ein Krankenhaus brachte. Dort starb sie am Montag. Eine Mordkommission übernahm die weiteren Ermittlungen.

Der Ehemann wurde in der Nacht zu Sonntag um 0.05 Uhr vor Ort festgenommen. Auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft wurde er am Montag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen den Beschuldigten Haftbefehl wegen Totschlags.