1. Region
  2. Köln & Rheinland

Party in Köln: Polizei stoppt illegale Zelt-Party in Waldstück

Am Autobahnkreuz Köln-West : Polizei stoppt illegale Zelt-Party in Kölner Waldstück

In Köln hat die Polizei eine illegale Party in einem Waldstück verhindert. Ein Zelt mit Musikanlage wartete dort auf Partygäste. Rund 100 Menschen waren offenbar bereits auf dem Weg dorthin.

Die Polizei hat in Köln nach eigenen Angaben eine illegale Party in Köln-Marsdorf verhindert. Eine Zeugin hatte sich laut Polizei am Samstagabend gegen 23.30 Uhr gemeldet und von etwa 100 Menschen berichtet, die an einem Feldweg am Autobahnkreuz Köln-West auf dem Weg zu einer „Corona-Party“ seien.

Einsatzkräfte der Polizei trafen im Bereich eines Parkhauses und Baumarkt-Parkplatzes mehrere Menschengruppen an, sprachen Platzverweise aus und nahmen Personalien von Personen auf, die sich uneinsichtig zeigten.

Zugleich hatten sich mehrere Streifenwagen auf die Suche nach dem möglichen Veranstaltungsort der Party gemacht. In der Nähe der Haltestelle „Haus Vorst“ fanden die Beamten in einem Waldstück ein Zelt vor, in dem sich eine professionell eingerichtete Musikanlage befand. Die Polizei stellte ein Mischpult, mehrere Kabel und einen Stromgenerator sicher. Gegen den 23-jährigen Veranstalter der illegalen Party wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.