1. Region
  2. Köln & Rheinland

Party trotz Corona: Polizei löst Feier in Köln-Kalk auf

Menschen feierten in leerstehendem Gebäude : Polizei löst Party in Köln-Kalk auf

In Köln-Kalk hat die Polizei am Sonntagmorgen eine Party in einem leerstehenden Firmengebäude aufgelöst. Mehrere Gäste kletterten beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus den Fenstern und ergriffen die Flucht.

Am Sonntagmorgen musste die Polizei in Köln-Kalk eine Party auflösen. Die Einsatzkräfte waren dank eines Zeugenhinweises auf die illegale Feier in einem leerstehenden Firmengebäude auf der Dillenburger Straße aufmerksam geworden. Als die Polizei gegen acht Uhr am Ort des Geschehens eintraf, kletterten laut Meldung einige Menschen aus den Fenstern des Gebäudes und rannten davon.

Die Einsatzkräfte stellten Betäubungsmittel sicher und fertigten eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs. Die 18 verbliebenen Gäste der Party, die nach Angaben der Polizei zwischen 23 und 54 Jahre alt sind, müssen sich jetzt wegen verschiedener Verstöße gegen die Corona-Schutzmaßnahmen verantworten.