1. Region
  2. Köln & Rheinland

Hauptbahnhof Köln: Polizei erwischt Mann mit 100 Ecstasy-Tabletten

Hauptbahnhof Köln : Polizei erwischt Mann mit 100 Ecstasy-Tabletten

Die Bundespolizei hat im Kölner Hauptbahnhof einen Mann kontrolliert, der sehr nervös wirkte. Der Grund für seine Aufregung stand schnell fest: Er hatte nicht weniger als 100 Ecstasy-Tabletten dabei.

In der Nacht auf Samstag um kurz vor drei Uhr morgens war Bundespolizisten im Hauptbahnhof in Köln ein Mann aufgefallen, der einen nervösen Eindruck auf sie machte. Sie entschieden sich, den 23-jährigen Leverkusener zu kontrollieren, wobei er versuchte, etwas tiefer in seine Hosentasche zu stecken. Die Beamten forderten ihn auf, die Hosentasche zu leeren, was er auch tat - jedoch offenbar nicht vollständig.

Die Polizisten tasteten den Mann ab und fanden in der Hosentasche eine Tüte mit 100 Ecstasypillen. Sie beschlagnahmten die Tabletten und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.