1. Region
  2. Köln & Rheinland

Tat in Köln: Polizei fahndet nach schwerem Raub mit Fotos nach zwei Männern

Tat in Köln : Polizei fahndet nach schwerem Raub mit Fotos nach zwei Männern

Zwei Männer sollen im Mai in Köln einen Mann dazu gezwungen haben, die PIN seiner EC-Karte herauszugeben und ihn dabei schwer verletzt haben. Nun fahndet die Polizei mit Fotos nach den beiden Verdächtigen.

Mit dem Foto aus einer Überwachungskamera eines Geldautomaten in der Kölner Innenstadt sowie einem Phantombild fahndet die Kriminalpolizei Köln nach zwei bislang ungekannten Räubern. Dem als dunkelhäutig beschriebenen und französisch sprechenden Duo wird vorgeworfen, am Sonntag, 24. Mai, einen Kölner mit massiver Gewalteinwirkung zur Herausgabe seiner EC-Karten-PIN gezwungen zu haben. Die Polizei ermittelt wegen schweren Raubes.

Der Geschädigte trug infolge des Übergriffs gegen 4 Uhr am Mauritiussteinweg schwere Verletzungen davon. Kurz danach hob einer der Tatverdächtigen, der einen Mund-Nasen-Schutz trug, am Barbarossaplatz mit der erbeuteten Debitkarte Bargeld ab.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Tatverdächtigen auf dem Foto, der das Geld abgehoben hat und seinem im Phantombild dargestellten Komplizen unter 0221-2290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.