1. Region
  2. Köln & Rheinland

Mehrere hundert Teilnehmer: Polizei löst Corona-Demo in Köln auf

Mehrere hundert Teilnehmer : Polizei löst Corona-Demo in Köln auf

Mehrere hundert Teilnehmer demonstrierten am Dienstagnachmittag in der Kölner Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. Weil sich die Demonstranten nicht an die Corona-Regeln hielten, musste die Polizei die Demo auflösen.

Am Dienstagnachmittag demonstrierten mehrere hundert Teilnehmer in der Kölner Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. Wie die Polizei mitteilte, hielt sich ein Großteil der Demonstranten am Neumarkt nicht an die geltende Coronaschutzverordnung. Sie trugen keine Maske und hielten die Abstände nicht ein.

Die Stadt Köln bat daher die Kölner Polizei um Amtshilfe. Die Demonstranten ignorierten die mehrfachen Aufforderungen des Versammlungsleiters und der Polizei, sich an die Vorgaben zu halten. Insgesamt dreimal drohte die Polizei damit, die Versammlung aufzulösen. „Da die Menschen aber provokativ eng zusammenstanden und weiterhin keine Mund-Nase-Bedeckung anlegten, haben wir zum Schutz der Bevölkerung konsequent gehandelt“, so Polizeidirektor Michael Tiemann.

Nachdem die Versammlung aufgelöst wurde, bildeten sich erneut kleinere Gruppe auf dem Neumarkt. Auch diese lösten die Einsatzkräfte auf. Vier Anzeigen wurden gegen einzelne Teilnehmer wegen Widerstands, Landfriedensbruchs und Beleidigung geschrieben.

(ga)