1. Region
  2. Köln & Rheinland

Gefährlicher Ausflug auf der A4: Polizei rettet Entenküken von der Autobahn

Gefährlicher Ausflug auf der A4 : Polizei rettet Entenküken von der Autobahn

Drei abenteuerlustige Entenküken verirrten sich am Samstag bei ihrem Wochenendausflug auf die A4 und mussten mit Hilfe der Polizei aus ihrer misslichen Lage gerettet werden. Um die Sicherheit der Küken zu gewährleisten, stoppten die Beamten sogar den Verkehr.

Ein Streifenteam der Autobahnpolizei Köln hat am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr auf der A4 bei Bensberg drei Entenküken von der Fahrbahn gerettet. Die verängstigten Ausflügler stolperten laut Aussage der Beamten bei ihrem gefährlichen Abenteuer orientierungslos über den Asphalt. Das eintreffende Streifenwagenteam sperrte kurzerhand die Autobahn in Richtung Olpe, um die Tiere in Sicherheit zu bringen.

Nach einer kurzen Fahrt im Polizeiwagen wurden die Küken schließlich dem Tierheim Köln-Dellbrück überstellt, wo sich die drei „Abenteurer“, wie die Polizei die Küken in ihrem Bericht nannte, von ihrem aufregenden Ausflug erholen konnten und versorgt wurden.

(ga)