1. Region
  2. Köln & Rheinland

Raub in Köln: 27-Jähriger mit Messer bedroht

Polizei sucht Tatverdächtige : 27-Jähriger in Köln bei Raub mit Messer bedroht

Zwei Männer sollen am Donnerstagmorgen in Köln-Mülheim einen 27-Jährigen an seinem Auto mit einem Messer bedroht und ausgeraubt haben. Die Polizei sucht nun nach den Tatverdächtigen.

Am Donnerstagmorgen ist ein 27-Jähriger in Köln-Mülheim von zwei Männern mit einem Messer bedroht und dann ausgeraubt worden. Gegen 7.15 Uhr soll laut Polizeiangaben ein Mann das spätere Opfer in der Grünstraße in Köln-Mülheim angesprochen haben, als dieser in sein Auto steigen wollte. Abgelenkt sah der Kölner zunächst nicht, dass ein mutmaßlicher Komplize des anderen Tatverdächtigen die Beifahrertür des aufgeschlossenen Wagens öffnete und nach Aussage der Polizei ein Mobiltelefon aus dem Handschuhfach entwenden wollte.

Nachdem der 27-Jährige dies bemerkte, soll ihn der Komplize im Auto mit einem gezückten Messer bedroht haben. Die beiden Tatverdächtigen sollen neben dem Handy noch eine hellgraue Tasche mitgenommen haben. Anschließend flüchteten sie nach Angaben der Kölner Polizei über die Schleiermacherstraße in Richtung Danziger Straße.

Die Polizei in Köln hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Die verdächtigen Männer sollen zwischen 1,75 und 1,90 Meter groß sein. Einer soll eine dunkle Strickjacke angehabt haben, der Komplize habe lockige Haare und trug eine „Cino-Hose“.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0221/2290 oder per E-Mail unter postsstelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.