1. Region
  2. Köln & Rheinland

Weil er den Zug verpasst hatte: Reisender greift in Köln Bahn-Mitarbeiterin an

Weil er den Zug verpasst hatte : Reisender greift in Köln Bahn-Mitarbeiterin an

Ein Mann hat am vergangenen Sonntag eine Bahn-Mitarbeiterin angegriffen, nachdem er seinen Zug verpasst hat. Die Polizei konnte den Täter am Frankfurter Flughafen aufgreifen.

Eine Bahn-Mitarbeiterin ist am Sonntag von einem Fahrgast angegriffen worden. Laut Pressemitteilung der Bundespolizei hatte der 51-Jährige Fahrgast zuvor seinen Zug verpasst und war am Ticketkauf an einem Automaten gescheitert. Da die Bahn-Mitarbeiterin ihm weder ein Ticket kaufen wollte, noch Auskunft über eine Taxi-Fahrt nach Frankfurt gab, fotografierte der aus Vietnam stammende Mann sie mit seinem Handy. Als die Mitarbeiterin dies unterbinden und die Fotos löschen wollte, entstand ein Streit.

Dabei griff er der Mitarbeiterin in die Haare und zog sie über den Tresen des Informationsstands. Anschließend flüchtete er mit einem Taxi. Die Geschädigte wendete sich an die Bundespolizei im Kölner Hauptbahnhof. Durch eine detaillierte Personenbeschreibung gelang es den Täter am Flughafen in Frankfurt aufzugreifen. Nach einer Vernehmung und dem Hinterlegen einer Sicherheitsleistung durfte der Mann seinen Heimflug antreten.