1. Region
  2. Köln & Rheinland

Kontrolle in Köln: Schwarzfahrer rastet auf Polizeistation aus

Kontrolle in Köln : Schwarzfahrer rastet auf Polizeistation aus

Bei einem Einsatz der Bundespolizei sind mehrere Beamten verletzt worden. Ein Mann aus Brasilien hatte auf der Dienststelle randaliert.

Mehrere Polizisten wurden bei einem Einsatz am Mittwochnachmittag in Köln verletzt. Sie hatten einen Schwarzfahrer auf Gleis 4 am Hauptbahnhof kontrolliert und ihn anschließend mit auf die Dienststelle genommen. Der 28-jährige Brasilianer hatte eine geringe Menge Betäubungsmittel dabei.

Auf der Wache brannten ihm dann alle Sicherungen durch. Mehrfach attackierte er Beamten, als diese ihn durchsuchten wollten, und versuchte, an deren Dienstwaffen zu gelangen. Nur mit Pfefferspray gelang es den Polizisten, den 28-Jährigen ruhig zu stellen. Ein Beamter konnte in Folge der Verletzungen seinen Dienst nicht fortsetzen.

Da der Mann wiederholt äußerte, sterben zu wollen, wurde er in die Landesklinik gebracht. Gegen ihn leitet die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ein. (ga)