1. Region
  2. Köln & Rheinland

Silvester in Brühl: Jugendliche zünden Raketen und schlagen Scheiben ein.

Vandalismus in Brühler Grundschule : Jugendliche zünden Silvesterraketen und schlagen Scheiben ein

In Brühl-Badorf haben Jugendliche in der Silvesternacht ihr Unwesen getrieben. Und dabei großen Schaden angerichtet.

Erheblichen Schaden haben vier Jugendliche nach Angaben der Polizei Rhein-Erft in der Grundschule im Brühler Stadtteil Badorf angerichtet. Laut Polizei ereignete sich die Tat in der Nacht von Silvester auf Neujahr.

Dem Polizeibericht zufolge hatte ein aufmerksamer Anwohner der Badorfer Straße an Silvester vier Jugendliche auf dem Gelände der örtlichen Grundschule bemerkt. Dort ließ das Quartett um Mitternacht Raketen in die Luft steigen. Damit wohl aber nicht genug.

Um 0.30 Uhr habe der gleiche Anwohner einen lauten Knall gehört und sich daraufhin auf das Schulgelände begeben, heißt es von der Polizei weiter. Die Jugendlichen habe er nicht mehr gesehen, wohl aber zahlreiche eingeworfene Fenster- und Türscheiben. Zudem lag ein Aktenordner auf dem Gelände, der offensichtlich aus einem der Klassenräume stammte.

Der Anwohner informierte die Polizei. Beamte der Kriminalpolizei sicherten die Spuren und eine Fachfirma übernahm die Sicherung des Gebäudes. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 5000 Euro. Beschreiben konnte der Anwohner die Jugendlichen aufgrund der Dunkelheit nicht. Weitere Zeugen, die Hinweise zu den vier Jugendlichen machen können, werden gebeten, sich unter 02233/520 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.