1. Region
  2. Köln & Rheinland

Toter in Köln: Mann mutmaßlich von Schwester vergiftet

Fund in Köln-Lindenthal : 64-Jähriger wurde mutmaßlich von Schwester vergiftet

Ein 64-jähriger Mann wurde in Köln-Lindenthal tot in seiner Wohnung aufgefunden. Seine Schwester, die ihn pflegte, steht nun unter Verdacht, ihren Bruder vergiftet zu haben.

Nach dem Tod eines 64-Jährigen in Köln ist die zwei Jahre jüngere Schwester des Verstorbenen am Dienstag vorläufig von einer Mordkommission festgenommen worden. Es besteht der dringende Verdacht, dass sie ihren Bruder vergiftet hat. Die Ergebnisse der Obduktion und eines toxologischen Gutachtens stehen allerdings noch aus. Der 64-Jährige war in Köln-Lindenthal tot in seiner Wohnung gefunden worden.

Schwester pflegte ihren Bruder

Die 62-jährige Frau hatte die Pflege ihres Bruders übernommen. Die Tatumstände sowie das mögliche Motiv sind Gegenstand der Ermittlungen, die von der Mordkommission der Kölner Polizei geleitet werden. Wie die Polizei mitteilte, soll die Frau noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.

(ga)