1. Region
  2. Köln & Rheinland

Polizeikontrolle vorgetäuscht: Trickbetrüger erbeuten Tausende Euro auf A4 bei Köln

Polizeikontrolle vorgetäuscht : Trickbetrüger erbeuten Tausende Euro auf A4 bei Köln

Ein 30-Jähriger ist an der Autobahn 4 bei Köln Opfer von Trickbetrügern geworden. Das unbekannte Trio gab sich als Polizei aus und erbeutete auf diesem Weg einen hohen Geldbetrag.

Bei einer angeblichen Polizeikontrolle auf der Autobahn 4 bei Köln haben Trickbetrüger einen Autofahrer um mehrere Tausend Euro gebracht. Wie die Polizei des Rhein-Erft-Kreises am Mittwoch mitteilte, hatten die drei Unbekannten ihr Opfer, das am Dienstagabend gegen 20 Uhr mit Auto und Anhänger mit ukrainischem Kennzeichen unterwegs war, mit ihrem Wagen überholt.

Der Beifahrer hielt ein Polizeischild hoch und winkte den 30-Jährigen an der Ausfahrt Elsdorf von der Autobahn. Einer der Täter stieg demnach aus und forderte den Mann auf, ihm seinen Ausweis und sämtliches Bargeld zur Echtheitsüberprüfung zu übergeben. Während der fingierten Kontrolle des Bargelds stieg der falsche Polizist zurück in den wartenden Wagen. Anschließend warf er die zuvor ausgehändigten Dokumente aus dem Fenster und raste davon.

Am Fahrzeug soll ein Kennzeichen aus dem Kreis Düren angebracht gewesen sein. Der zwischen 25 und 30 Jahre alte Verdächtige soll zunächst Deutsch und später Englisch gesprochen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02233/520 entgegen.

(dpa/ga)