1. Region
  2. Köln & Rheinland

Straßenraub in Ehrenfeld: Unbekannte überfallen Mutter mit Kindern

Straßenraub in Ehrenfeld : Unbekannte überfallen Mutter mit Kindern

Zwei Männer haben am Montagmittag, 23. Mai, eine junge Mutter überfallen, die mit ihren beiden Kindern in Ehrenfeld unterwegs war. Die Frau konnte mit ihren Kindern flüchten, die Polizei sucht nun nach den Tätern.

Die junge Frau war mit ihren Kindern, einem dreijährigen Mädchen und einem Baby gegen 15.45 Uhr auf der Senefelderstraße in Richtung Subbelrather Straße unterwegs. Das Mädchen hatte sie an der Hand, das Baby schob sie im Kinderwagen vor sich her.

Plötzlich tauchten zwei Männer neben ihr auf, einer der beiden hielt sie am Arm fest. Er forderte ihr Geld, während sein Mittäter zeitgleich ein Messer zog und es in ihre Richtung hielt. Die 32-Jährige griff nach ihrem Geldbeutel und gab es den Tätern. Dabei bemerkte sie die Dose mit ihrem Tierabwehrspray in ihrer Jackentasche.

Schnell zog sie es aus der Tasche und sprühte damit in Richtung des Mannes, der sie noch immer am Arm festhielt. Er ließ sie los und sie flüchtete mit ihren Kindern in Richtung Venloer Straße. Von dort aus ging sie direkt zur nächsten Polizeiwache, wo sie den Vorfall meldete.

Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung nach den Männern ein, die bisher allerdings ergebnislos verlief.

Die Täter werden folgendermaßen beschrieben

Die Überfallene beschreibt den ersten Täter, der sie am Arm festhielt, als

  • etwa 25 bis 30 Jahre alt
  • ca 170 cm groß
  • Sportlich und schlank
  • Dunkle Haare und Augen
  • Iranischer Typ
  • Mit einer blauen Regenjacke bekleidet

Seinen Mittäter beschreibt die Zeugin als

  • 30 bis 35 Jahre alt
  • etwa 185 cm groß
  • Dunkle Haare und Augen
  • Große Nase ("Adlernase")
  • Auffällig abgekaute Dingernägel
  • Mit einer dunklen Regenjacke bekleidet

Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. Wer hat den Übergriff auf Mutter und Kinder bemerkt und kann weitere Angaben machen? Wer kennt die Männer und kann Hinweise zu deren Identität geben?

Die Polizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.