1. Region
  2. Köln & Rheinland

Unfall auf der A1: Porsche-Fahrer verletzt sich schwer

Unfall auf der A1 : Porsche-Fahrer wird durch die Windschutzscheibe geschleudert

Am Dienstagabend ist ein 24-jähriger Porschefahrer ohne Fahrerlaubnis auf der A1 von der Fahrbahn abgekommen und hat die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei Köln war Starkregen vermutlich der Grund, warum ein 24-Jähriger am Dienstagabend die Kontrolle über seinen Porsche-Cayenne auf der Autobahn A 1 bei Nettesheim verlor. Gegen 21.30 Uhr kam der Porschefahrer von der Fahrbahn ab und konnte das Auto auf dem angrenzenden Grünstreifen nicht mehr halten. Bei dem folgenden Unfall ist der 24-Jährige dann aus dem Porsche geschleudert worden und verletzte sich dabei schwer.

Zur Versorgung des Verletzten und Absicherung der Unfallstelle mussten die Fahrspuren der A1 in Richtung Dortmund für den nachfolgenden Verkehr bis circa 4 Uhr komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde in dieser Zeit umgeleitet. Der schwerverletzte Fahrer wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert.

Laut Angaben der Polizei verfügt der 24-Jährige über keine gültige Fahrerlaubnis. Zudem stellten die Beamten Geldscheine in Höhe von mehreren Tausend Euro sicher, die bei dem Unfall zum großen Teil aus dem Auto geflogen sind. Die Polizei Köln ermittelt nun weiter in dem Fall.

(ga)