1. Region
  2. Köln & Rheinland

Unfall in Köln: Taxi kollidiert mit Streifenwagen

Zwei Schwerverletzte : Polizeiwagen rast bei Einsatz in wendendes Taxi

Ein Taxi ist am Donnerstagabend in Köln mit einem im Einsatz befindlichen Streifenwagen der Polizei kollidiert. Der Fahrer des Taxis wollte wenden und übersah den Einsatzwagen. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.

Ein Polizeiwagen ist am Donnerstagabend auf einer Einsatzfahrt mit einem Taxi kollidiert. Eine 31-jähirge Beifahrerin im Taxi sowie eine 27-jährige Polizistin erlitten schwere Verletzungen. Nach Angaben der Polizei soll der Fahrer des Taxis gegen 22.15 Uhr auf der Venloer Straße gewendet haben, nachdem ihn bereits zwei Einsatzwagen passiert hatten. Das dritte Polizeiauto übersah der 62-jährige Fahrer jedoch und es kam zur Kollision. Beide Fahrzeuge schleuderten über die Fahrbahn und prallten gegen Straßenpfosten. Ein weiterer Fahrgast (32) sowie der Polizist (38) auf dem Beifahrersitz erlitten bei dem Unfall leichtere Verletzungen. Der Taxifahrer blieb unverletzt.

Laut Polizeiangaben sollen Blaulicht und Martinshorn bei der Einsatzfahrt eingeschaltet gewesen sein. Die Beamten waren auf dem Weg zu einem Einsatz am Heumarkt. Die Ermittlungen dauern an.

(mit Material von dpa)