1. Region
  2. Köln & Rheinland

Vollsperrung A4 nach Unfall: Drei Schwerverletzte Höhe Merzenich

Vollsperrung Höhe Merzenich : Drei Schwerverletzte bei Unfall mit fünf Autos auf der A4

Bei einem Unfall am Samstagmorgen mit fünf beteiligten Fahrzeugen auf der A4 in Fahrtrichtung Köln sind drei Personen schwer verletzt worden. Die Strecke musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Ein 55-jähriger Mercedes-Fahrer soll einen74-jährigen Audifahrer nach einem vorausgegangenen Aggressionsdelikt im Straßenverkehr auf der Autobahn gegen 9.30 Uhr ausgebremst haben, woraufhin dieser auf die linke Spur auswich und dabei eine 39-Jährige Focusfahrerin zu einer starken Bremsung zwang.

Während die Frau im Focus einen Zusammenprall mit dem Wagen des 74-Jährigen noch verhindern konnte, fuhr eine 29-Jährige mit ihrem Fusion auf das Heck des Focus auf und schleuderte nach links gegen die Mittelschutzplanke.

Eine 59-jährige Mitsubishi-Fahrerin stieß daraufhin nahezu ungebremst mit dem Auto der 29-Jährigen zusammen.

Die Fusion-Fahrerin, ihr 21-jähriger Beifahrer und die 59-jährige Mitsubishi-Fahrerin verletzten sich dabei schwer.

Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Staulänge

belief sich auf etwa 4 Kilometer.