Tausende Tonnen Beton und Stahl Was passiert mit der alten Leverkusener Rheinbrücke?

Update | Leverkusen · Auf der neuen Leverkusener Brücke rollt auf dem ersten Teil bereits der Verkehr - die alte Brücke verschwindet hingegen langsam. Tausende Tonnen Beton und Stahl müssen dafür abgetragen werden. Doch was passiert mit den Bestandteilen der maroden Brücke? Lässt sich daraus etwas für die Bonner Nordbrücke ableiten?

Die alte und die neue Leverkusener Rheinbrücke. Aufgenommen aus der Luft im Mai 2024.

Die alte und die neue Leverkusener Rheinbrücke. Aufgenommen aus der Luft im Mai 2024.

Foto: Marcel Wolber

Der erste Teil der neuen Rheinbrücke in Leverkusen ist seit dem 4. Februar befahrbar. Bevor jedoch der zweite Teil der Brücke errichtet werden kann, muss die marode Brücke abgebaut werden. Anfang 2025 soll der Abbau der alten Brücke final abgeschlossen sein.