1. Region
  2. Köln & Rheinland

Wolfgang Niedecken: Wer den Klimawandel leugnet, hat sie nicht mehr alle

BAP-Frontmann : Wolfgang Niedecken: Wer den Klimawandel leugnet, hat sie nicht mehr alle

Für Corona- und Klimaleugner hat der Frontmann der Kölner Band „BAP“ kein Verständnis. Wolfgang Niedecken betont dennoch, dass man trotz aller Differenzen im Gespräch bleiben sollte.

Der Frontmann der Kölner Band „BAP“, Wolfgang Niedecken, hat kein Verständnis für Corona- und Klimaleugner. „Wer das noch leugnen will, dass sich das Klima wandelt, der hat sie nicht mehr alle“, sagte Niedecken am Donnerstag im Interview mit dem Radiosender Bayern 2 anlässlich eines Benefizkonzerts für die Flutopfer in Passau. Das sei so ähnlich, „wie die Typen, die Corona leugnen“.

Trotz aller Differenzen muss man laut Niedecken aber im Gespräch bleiben. „Da darf man nicht aufgeben.“ Er sei auch bereit, sich mit Menschen zu unterhalten, die abweichende Meinungen haben. Zwar habe er keine Lust, in eine Diskussionsrunde mit sogenannten „Querdenkern“ zu gehen, aber „unter vier Augen komme ich eigentlich immer ganz klar mit den verschiedensten Ansichten“.

Die Corona-Pandemie mit ihren harten Beschränkungen vor allem für die Kulturszene sei für Niedecken eine „Zeit des Entzugs gewesen“. In den eineinhalb Jahren coronabedingter Konzertpause sei er ins Grübeln gekommen. „Kann ich das überhaupt noch und wie wird das überhaupt weitergehen?“ Einen neuerlichen Lockdown würde die Kulturszene hart treffen.

Dennoch hält Niedecken von weitgehenden Lockerungen wie derzeit in England wenig. „Das ist so der neoliberale Darwinismus, der da ausgebrochen ist. Das wird natürlich furchtbar in die Hose gehen“, sagte der Musiker.

(epd)