1. Region
  2. Köln & Rheinland

Vorfall in Frechen: Zwei Tatverdächtige nach Steinwurf auf Auto festgenommen

Vorfall in Frechen : Zwei Tatverdächtige nach Steinwurf auf Auto festgenommen

Den Fahrer nur knapp verfehlt hat in Frechen ein Stein, der auf ein Auto geworfen wurde. Am Dienstag gaben Staatsanwaltschaft und Polizei bekannt, dass zwei Tatverdächtige festgenommen wurden.

Nach dem Steinwurf auf ein fahrendes Auto in Frechen haben Ermittler der Mordkommission am Montagnachmittag zwei Tatverdächtige festgenommen. Sie sollen in der Nacht auf Mittwoch, 4. März, von einer Fußgängerbrücke über der Landstraße 496 den Stein geworfen haben - er durchschlug die Windschutzscheibe und verfehlte den Fahrer nur knapp. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden sie noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt.

Die Mordkommission sucht derweil weiter Autofahrer, die in der genannten Nacht zwischen 3.15 Uhr und 3.30 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder nach Passieren der Örtlichkeit Beschädigungen an ihrem Fahrzeug festgestellt haben.

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 0221/2290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.