Kommentar: Ernüchterung in Alfter

Alfter · Herrschte am Dienstagabend noch vorsichtiger Optimismus in Alfter hinsichtlich der Einrichtung einer Gesamtschule, ist gestern Ernüchterung eingekehrt.

100 Anmeldungen benötigt man bis zum 25. Februar, punkt 12 Uhr. 82 hatte man am Dienstag zusammen, doch elf Eltern überlegten es sich am Mittwochmorgen noch anders und zogen die Anmeldung ihres Kindes zurück. Sie wollen ihr Glück an einer anderen Schule versuchen.

Darin drückt sich die Unsicherheit der Eltern aus, ob die fehlenden 18 Anmeldungen noch zusammenkommen. Gegen diese Unsicherheit kam auch die kämpferisch-optimistische Argumentation der kommissarischen Schulleiterin Martina Borkenhagen und von Bürgermeister Rolf Schumacher nicht an.

Der Gesetzgeber sieht vor, dass der Elternwille letztlich über die Einrichtung einer neuen Schule entscheidet. Auch wenn sich jetzt elf Eltern gegen eine Gesamtschule in Alfter entschieden haben: Noch ist nicht alles verloren. Es können noch zahlreiche Kinder aus Alfter angemeldet werden, die an Gesamtschulen in der Nachbarschaft keinen Platz finden.

Abgerechnet wird am 25. Februar, 12 Uhr mittags. High Noon in der Gesamtschulfrage sozusagen. Erstaunt werden viele Alfterer zur Kenntnis nehmen, dass auch die Vorsitzende des Fördervereins Gesamtschule Alfter, Martina Salchow, die Anmeldung eines ihrer Kinder zurückgezogen hat. Entgegen ihrer Äußerungen bei der Elternversammlung zweifelt sie wohl daran, dass in Alfter eine Gesamtschule zustande kommt.

Dafür hatte sie bereits gekämpft, als es im Gemeinderat noch keine breite Mehrheit für ein solches Projekt gab. Aber auch für Martina Salchow muss das Elternrecht der freien Schulwahl für ihre Kinder gelten. Auch sie muss frei entscheiden dürfen, wo sie für ihr Kind die besten Chancen sieht.

In ihrer Doppelrolle als Mutter und Fördervereinsvorsitzende hat sie als Mutter entschieden. Wie gesagt, ihr gutes Recht. Dass sie mit ihrem Rückzug aber nun auch viele Mitstreiter vor den Kopf stößt und nicht gerade ein Signal für eine Alfterer Gesamtschule setzt, steht auf einem anderen Blatt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort